Mitgliederzahl steigt!

06.04.2020

CDU Rhein-Erft verzeichnet erhöhte Eintrittszahlen

Die CDU Rhein-Erft hat im ersten Quartal 2020 Grund zur Freude. „In den ersten drei Monaten sind mit 86 Neumitgliedern, doppelt so viele Mitglieder in die CDU Rhein-Erft eingetreten, wie im letzten Jahr. Die Austritte sind zudem zurück gegangen und die Mitgliederzahl angestiegen.“, verkündet der Kreisvorsitzende Frank Rock MdL. „Wir sehen, dass viele Menschen auf Kontinuität setzen und sich vermehrt politisch und gesellschaftlich beteiligen wollen. In unserer Volkspartei haben sie dazu jede Menge an Möglichkeiten, neben Arbeitskreisen, Beteiligung bei der Vorstandsarbeit, Teilnahme an Diskussionsveranstaltungen, wie unserem „Jahr des Dialogs“ oder die Einbringung von Ideen und vielem mehr.“ betont Rock.

Die CDU hat bundesweit, seit Jahren mit Mitgliederverlusten zu kämpfen. Der Altersdurchschnitt in der CDU ist recht hoch. Die Eintrittswelle in der hochpolitisierten Zeit der 70er Jahre bringt seit längerem demographische Effekte mit sich. Von den jährlich ausgetretenen Mitgliedern sind rund 1/3 Verstorbene. Die Neumitgliederzahlen konnten in den letzten Jahren den demografischen Effekt nicht neutralisieren.

„In unserer lebendigen und schützenwerten Demokratie ist es notwendig den demokratischen Parteien Unterstützung zu bieten und umso mehr Bevölkerungsgruppen sich in Parteien organisieren, desto demokratischer und vielfältiger können diese ihre Arbeit für das Allgemeinwohl tätigen. Daher freuen wir uns über jeden, der bei uns mitmachen möchte und dass die Mitgliederentwicklung in diesem Jahr bisher so positiv verläuft.“, so der CDU-Kreisvorsitzende.

------------

Sie wollen auch Mitglied werden?
Unter folgendem Link können Sie sich bei uns anmelden:
https://www.cdu.de/mitglied-werden