Neisse-Hommelsheim, Plonsker, Zylajew und Seif in Bundesfachausschüssen

08.02.2019

CDU-Kreisvorsitzender Frank Rock gratuliert CDU-Mitgliedern

Drei CDU-Mitglieder aus dem Rhein-Erft-Kreis sind vom neuen Generalsekretär der CDU Deutschlands, Paul Ziemiak MdB, in dieser Woche in die neu gebildeten CDU-Bundesfachausschüsse berufen worden: Die Erftstädterin Carla Neisse-Hommelsheim, die auch Mitglied im Bundesvorstand der Frauen Union ist, arbeitet künftig im Bundesfachausschuss „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ mit. Die Pulheimer Landtagsabgeordnete Romina Plonsker wird die Bundespartei im Ausschuss „Wirtschaft, Arbeitsplätze und Steuern“ unterstützen und unser Kreistagsfraktionsvorsitzender und Kreisschatzmeister Willi Zylajew aus Hürth, der auch Bundesschatzmeister der CDA ist, im Fachausschuss „Gleichwertige Lebensverhältnisse für Stadt und Land“.

CDU-Kreisvorsitzender Frank Rock hat allen Dreien im Namen des Kreisvorstandes im Rahmen der gestrigen Kreisvorstandssitzung gratuliert: „Ich gratuliere Carla Neisse-Hommelsheim, Romina Plonsker und Willi Zylajew sehr herzlich zu dieser Berufung und wünsche allen Dreien viel Erfolg bei dieser wichtigen inhaltlichen Arbeit auf Bundesebene. Eine der Aufgaben der Bundesfachausschüsse wird in diesem und nächsten Jahr die Unterstützung des Bundesvorstandes bei der Erarbeitung des neuen Grundsatzprogramm sein, an dem alle Mitglieder mitschreiben können. Das unterstützen sie jetzt an vorderster Front. Ich freue mich, dass so viele Mitglieder aus Reihen der CDU Rhein-Erft an so prominenter Stelle mitarbeiten können.“

Auch der Bundestagsabgeordnete für den Südkreis, Detlef Seif MdB aus Weilerswist im Kreis Euskirchen, wurde Mitglied eines Bundesfachausschusses. Er arbeitet künftig im Bereich "Europa" mit. Auch ihm wünscht der CDU-Kreisvorstand viel Erfolg für diese Aufgabe.