CDU Rhein-Erft
Der Rhein-Erft-Kreis: Ein starkes Stück Rheinland!
Kreisverband
Rhein-Erft
CDU Rhein-Erft verleiht Ehrenamtspreis an Ökumenischen Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Erftstadt
23.10.2015 - Kreis
Themengebiet: Ehrenamt, CDU
CDU Rhein-Erft verleiht Ehrenamtspreis an Ökumenischen Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Erftstadt

„Ihr Engagement ist vorbildlich. Sie handeln christlich nach dem Gebot der Nächstenliebe“

„Es gibt ein unglaublich vielfältiges ehrenamtliches Engagement in unserem Kreis“, freut sich der Vorsitzende der CDU Rhein-Erft, Gregor Golland. „Die Menschen wollen sich bürgerschaftlich engagieren, und sie engagieren sich. Die Wahl war schwer, doch der Kreisvorstand hat eine Entscheidung getroffen.“ Alle zwei Jahre verleiht die CDU Rhein-Erft einen Ehrenamtspreis für herausragendes bürgerschaftliches Engagement. So auch in diesem Jahr. Im Rahmen einer Feierstunde in der Abtei Brauweiler ging der Preis gestern an den Ökumenischen Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Erftstadt.

„Seit über zwei Jahrzehnten kümmert sich der Arbeitskreis um Menschen, die auf der Flucht vor Verfolgung in Erftstadt gestrandet sind“, hob der Beauftragte der CDU Rhein-Erft für das Ehrenamt, der Vorsitzende der Senioren Union Siegbert Renner, in seiner Laudatio hervor. 1991 habe sich der Arbeitskreis gegründet, als viele Menschen nach dem Fall des Eisernen Vorhangs den Weg in den Westen suchten. „Der ökumenische Arbeitskreis hat damals ein Konzept für unterschiedlichste Angebote erarbeitet und umgesetzt“, berichtete Renner: „Dazu gehörten Spielkreise für Kinder, Hausaufgabenbetreuung, spielerische Deutschkurse, die Organisation von Begegnungen, Gesprächsrunden für Frauen und Sprechstunden.“ Dieses Angebot habe bis heute Bestand. Renner: „Durch Hausversammlungen, Diskussionsabende mit Anwohnern und Runden Tischen werden immer wieder Lösungen vor Ort gefunden. Dankbar ist der Arbeitskreis dabei auch für die Unterstützung der Erftstädter Bürgerinnen und Bürger, die die Flüchtlinge zu Ärzten, Anwälten und Behörden begleiten.“ Fast täglich seien die Mitglieder vor Ort präsent und ansprechbar.

Der ökumenische Arbeitskreis stelle sich damit der Verantwortung für Menschen auf der Flucht, zitierte Siegbert Renner aus der Urkunde zum Ehrenamtspreis 2015 der CDU Rhein-Erft. Und: „Ihr Engagement ist vorbildlich. Sie handeln christlich nach dem Gebot der Nächstenliebe.“

Stellvertretend für den ökumenischen Arbeitskreis nahmen Monika Callsen, Margret Kubella und Ulla Wietfeld-Haltenhoff Urkunde, Blumenstrauß und Scheck über 500 Euro entgegen. Sie bedankten sich sehr für die Auszeichnung. Sie sei eine große Anerkennung und Wertschätzung ihrer Arbeit vor Ort.

CDU Mitglied werden

Facebook Bookmark Google Bookmarks MeinVZ mySpace StudiVz Twitter

Dr. Georg Kippels MdB

Detlef Seif MdB

Gregor Golland MdL

Rita Klöpper MdL


Axel Voss MdEP